Leseparadies
Bücherinseln  
  Home
  Bücher
  Zitate
  Schreibwerkstatt
  Buch des Jahres
  Das Goldene Lesezeichen
  Forum
  Links
  Gästebuch
  Umfragen
  News
  Newsletter
  Kontakt
  Das Team
  Impressum
  Copyright by Leseparadies 2007
Artemis Fowl

Eoin Colfer:

Artemis Fowl

 

Artemis Fowl der Zweite ist elegant gekleidet, besitzt die noble Blässe eines Adligen, und sein Intelligenzquotient ist weit über dem Normalen. Seine Gegner zittern bei der Nennung seines Namens oder bei Sicht seines hünenhaften Leibwächters namens Butler. Dabei ist Artemis Fowl erst zwölf Jahre alt -- und zugleich das größte Verbrecherhirn diesseits des Äquators. Sein Plan, seiner Familie wieder zu ihrem alten Glanz zu verhelfen, ist ebenso verwegen wie genial: die Entführung eines Fabelwesens aus der Unterwelt im Austausch gegen Gold, unendlich viel Gold.
Durch einen Trick gelangt Artemis an das sagenhafte Buch der Elfen, und mittels modernster Computertechnologie gelingt es ihm, das Buch zu übersetzen. Jetzt weiß er, wo und wie er eine Elfe gefangen nehmen kann. Und tatsächlich, die Elfe Holly Short geht ihm in die Falle. Aber Holly hat so gar nichts mit dem herkömmlichen Elfenbild gemein: Sie ist Mitglied einer im Untergrund operierenden Elitepolizeitruppe, die sich durchaus wehren kann -- sei es mit Magie oder mit ihrer nuklearbetriebenen Pistole, die drei Einstellungen hat: "angeschmort, gut durch und komplett verkohlt". Die Pläne des sonst so selbstsicheren Jungen geraten langsam aber sicher ins Wanken, als sich Hollys Polizeikollegen, diverse Kobolde und ein Amok laufender Troll an seine Fersen heften.

ein Bild

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (Mai 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548603203

      Die Verschwörung


       

    Artemis Fowl, der jugendliche Meisterdieb, ist zurück! Nachdem Artemis im ersten Band der als Trilogie angelegten Geschichte dem Elfenvolk ihr Gold abgeluchst hat, hat er immer noch nicht die Hoffnung auf die Rettung seines verschollenen Vaters aufgegeben. Dieser ist vor Jahren, bei dem Versuch, eine Schiffsladung Coca-Cola nach Russland zu bringen, verschwunden. Und tatsächlich: Endlich meldet sich die russische Mafia mit einer Lösegeldforderung bei Artemis. Sofort tüftelt das durchtriebene Genie an einem Befreiungsplan.
    Szenenwechsel: Cpt. Holly Short, immer noch nicht gut auf den Erdmenschen Artemis zu sprechen, ist auf einer Routinepatrouille, als sie von einem kriminellen Kobold attackiert wird -- mit einer batterienbetriebenen Laserwaffe, die eigentlich längst verboten sein sollte. Dass die ansonsten dümmlichen Kobolde jetzt scheinbar über Hightechausrüstung verfügen und Zugang zu Batterien haben, lässt für die Polizisten der LEP nur einen Schluss zu: Artemis muss dahinter stecken. Also wird dieser kurzerhand mit seinem getreuen Beschützer Butler zum Verhör verschleppt.
    Als seine Unschuld in der Angelegenheit klar ist, wird ein Pakt geschlossen -- Artemis hilft bei der Bekämpfung der Koboldsgefahr, und dafür versprechen die Elfen dem Jungen ihre Hilfe bei der Rettung seines Vaters. Doch dann geraten sie in einen Hinterhalt, und die bösartigen Drahtzieher hinter der Bewaffnung der Kobolde starten ihren lang geplanten Großangriff auf das Elfenvolk.

    ein Bild

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (November 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548603874

      Der Geheimcode


       

    Artemis Fowl muss sich beeilen. Zwar hat er seine kriminellen Geschäfte in letzter Zeit ohne den Einspruch seiner Eltern abwickeln können. Er hat die ägyptischen Pyramiden an einen Geschäftsmann aus dem Westen verkauft, die verschollenen Tagebücher Leonardo da Vincis gefälscht (und meistbietend versteigert) und "die Unterirdischen um einen beträchtlichen Teil ihres Feengoldes gebracht". Und noch liegt sein Vater in einem Krankenhaus in Helsinki, um sich von den Strapazen seiner zweijährigen Gefangenschaft bei der Mafia zu erholen. Aber bald schon wird er die Familiengeschäfte wieder übernehmen wollen. Und in letzter Zeit spricht er immer öfter davon, ein unbescholtener Bürger zu werden.
  • Also plant Artemis Fowl noch einmal einen ganz außergewöhnlichen Coup. Seine Beute aus dem Feenreich hat er zu einem Computer mit Geheimcode weiterentwickelt, der in falscher (Menschen-)Hand katastrophale Folgen haben kann. 


    ein Bild


  • Broschiert: 322 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (Dez. 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548604854

      Die Rache

       

    In der Argon Klinik in Haven City (Erdland) machen es die Wachen den Brill-Brüdern nicht besonders schwer, den Körper Opal Kobois gegen einen perfekten Klon auszutauchen. Die Polizisten vor der Tür des Krankenzimmers sind schon seit langem reduziert, denn die Gefahr, die früher von der Wichtelin ausging, scheint gebannt, seit Opal in ein ewiges Koma gefallen ist. Aber Opal ist gar nicht ins Koma gefallen, sie hat den Schlafzustand selbst erzeugt. Und ewig wird ihr Schlaf auch nicht sein: In früher Jugend war Opal Schülerin von Gola Schween, dem Guru des Reinigungskomas, der sie in der Kunst des Schlafens zum Zweck des Nachdenkens unterwies. Und so hat die Wichtelin bereits einen perfekten Racheplan im Gepäck, als die Brill-Brüder die Wachen betäuben, um ihre Herrin zu befreien ...
  • Zum Racheplan von Opal gehört es, ihre Gegenspielerin, Officer Captain Holly Short von der Zentralen Untergrund-Polizei (ZUP), für immer auszuschalten -- und zwar mit einem raffinierten Plan, der Short als Mordverdächtige ins Visier ihrer eigenen Mannen bringen soll (und schließlich bringt). Im Zentrum ihrer Intrige aber steht der menschliche Meisterdieb Artemis Fowl, der die gesamte ZUP zum Narren hielt, bevor es dem talentierten Zentaur Foaly mit „unterirdischer Spitzentechnologie“ gelang, dem Verbrechergenie die Erinnerung an die Unterwelt aus dem Hirn zu löschen. Fowl ist gerade dabei, das am besten gesichertste Gemälde der Welt aus dem Hochsicherheitstrakt einer Bank zu stehlen, als Opal versucht, ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Am Ende steht der Versuch, einen Krieg der Ober- und Unterwelt auszulösen, an dessen Ende sich die Wichtelin zur Herrscherin der Überlebenden aufschwingen könnte. Zur Rettung ihrer eigenen Haut und zur Rettung des Universums muss Captain Short nicht nur die Hilfe des selbstverliebten Zwergs Mulch in Anspruch nehmen. Sie muss auch das Gedächtnis Fowls ans die Unterirdischen wieder aktivieren. Aber das ist für alle Beteiligten gefährlicher als erwartet...


    ein Bild
  •  
  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (Mai 2006)
  • ISBN-10: 3548606601
    ---------------------------------------------------------------------


    (Sonderbuch)

      "Artemis Fowl - Die Akte"


    Wie übersetzt man die geheime Schrift von Erdland? Wie wurde Holly Short zum besten Officer der ZUP? Welche Arten von Unterirdischen gibt es, und was unterscheidet sie? Was begründete die Freundschaft zwischen Artemis Fowl und dem Zwerg Mulch Diggums? Welche genialen technischen Erfindungen gehen auf das Konto des Zentauren Foaly? Wo auf der Welt befinden sich die verborgenenShuttlehäfen der Unterirdischen?
    All das und noch viel mehr verrät Artemis Fowl - Die Akte! Außerdem hier zum ersten Mal: Zwei neue, hochspannend und rasant erzählte Abenteuer mit Artemis und den Unterirdischen aus Erdland. Ein Buch, das jeder Artemis-Leser braucht.
  • Autor: Eoin Colfer
    Verlag: List
    Erscheinungsjahr: 2006
    Originalausgabe: 2004 unter dem Titel "The Artemis Fowl Files" im Verlag Puffin, Penguin Group, England
    ISBN: 3-471-77278-2
    Beschreibung: Fanbuch mit zwei kleineren Geschichten ("Blaue Spinnen", "Der siebte Zwerg"), sowie mehreren Kapiteln mit Zusatzinformationen rund um Artemis, Butler, Holly, Root, Foaly und das gesamte Erdvolk.


    ein Bild

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: List; Auflage: 1 (November 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471772782  
  • -----------------------------------------------------------------------------------

      Die verlorene Kolonie

       

      Menschen, Elfen und Trolle werden von Dämonen bedroht. Eine schwierige Aufgabe für den genialsten Gauner aller Zeiten: Artemis Fowl., Kehren die Dämonen auf die Erde zurück? Jahrtausendelang lebten sie auf der Insel Hybris in einer Zwischenwelt, doch nun werden mehr und mehr dieser mondsüchtigen Wesen auf der Erde gesichtet. Eine Bedrohung für die Men-schen und für die unterirdischen Feen und Trolle? Artemis Fowl ist zutiefst be-unruhigt. Nur wenn es ihm gelingt einen der Dämonen zu fangen, wird er Gewissheit über ihre Pläne bekommen. Doch gerade, als er auf Sizilien zuschnap-pen will, kommt ihm Minerva Paradizo, ein zwölfjähriges Mädchen, zuvor. Wie konnte das dem genialen Gauner Artemis Fowl passieren? Eine rasante Verfolgungsjagd beginnt, bei der sich Minerva als guter Kumpel entpuppt. Gemeinsam gelingt es ihnen, die zornigen Wesen zu bannen, doch Artemis ge-rät dabei selbst in die Zwischenwelt. Wird er bald auf die Erde zurückkehren? Sein Bodygard Butler ist fest davon überzeugt und auch Minerva wartet. 



      ein Bild

    • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
    • Verlag: List (Februar 2007)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3471772804



    (Quelle:Amazon)

    • (Quelle:Amazon)
  • Uhrzeit  
       
    Werbung  
      "  
    Buchtipp  
      Leseparadies empfiehlt:

    Seit wenigen Wochen auf dem Markt und schon ein unglaublicher Erfolg:

    Titel

    von AUTOR

    Tintentod


    BESCHREIBUNG BESCHREIBUNG

    Der überwältigende Abschluss der Tintenwelt-Trilogie!

     
    => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=