Leseparadies
Bücherinseln  
  Home
  Bücher
  Zitate
  Schreibwerkstatt
  Buch des Jahres
  Das Goldene Lesezeichen
  Forum
  Links
  Gästebuch
  Umfragen
  News
  Newsletter
  Kontakt
  Das Team
  Impressum
  Copyright by Leseparadies 2007
Gespensterjäger
"

Cornelia Funke:

Gespensterjäger

    ..................auf eisiger Spur:

Im Keller sitzt ein Gespenst, ein schleimiges Gespenst mit giftgrünen Augen! Zum Glück ist Omas Freundin eine echte Gespensterjägerin und sie klassifiziert Toms Gespenst als ein mittelmäßig unheimliches Exemplar, das sich mit den einfachsten Mitteln vertreiben läßt. Tom versucht es und stellt dabei fest, daß das Gespenst Hugo dringend seine Hilfe braucht.

 

Auf eisiger Spur

 

 

 

 

..................im Feuerspuk

Für die Bekämpfung von Gespenstern aller Art gibt es nur eine wirksame Adresse: Die Firma Gespensterjäger und Co. Bewährte Mitarbeiter des Unternehmens und bekannt aus ihrem Abenteuer Gespensterjäger auf eisiger Spur sind die resolute Hedwig Kümmelsaft, ihr junger Assistent Tom Tomsky und das Gespenst Hugo, ein harmloses MUG (oder auch mittelmäßig unheimliches Gespenst).

 

Als sie von Direktor Wichtigmann in das Hotel Strandperle gerufen werden, weil er sich über zu heißes Wasser aus den Wasserhähnen beklagt und auch mit der Funktion der Klimaanlage nicht zufrieden ist, rechnen die drei Experten mit einem Problem, das im Handumdrehen zu lösen ist.

 

Doch dann stellt sich heraus, dass der vierte Stock des Luxushotels von einem äußerst heimtückischen Ungeheuer heimgesucht wird. Ohne Übertreibung: Es ist eines der fünf gefährlichsten Gespenster der Erde, das unter dem Namen GRUBLIGEI in die Fachliteratur eingegangen ist.

 

Wie dieser GRUBLIGEI, auch grauenhaft unbesiegbarer Blitzgeist genannt, doch noch geschlagen wird, das liest Monty Arnold mit seinem ganzen komödiantischen Talent vor. Ganz besonders witzig sind die Passagen von Hugo, wenn er sich wieder einmal beschwert und jammert, dass alle "Grässlich und gemeun! Oho! So-ho gemeun!" zu ihm sind.

Im Feuerspuk

 

 

...................in der Gruselburg:

Theodor Wurm ist verzweifelt: Kaum ist er auf Burg Dusterberg eingezogen, reissen ihn unheimliche Schreie und geheimnisvolle Geistererscheinungen aus dem Schlaf. Da können nur noch die besten Gespensterjäger der Welt helfen. Tom Tomsky, Hedwig Kümmelsaft und das Gespenst Hugo gehen den seltsamen Vorkommnissen auf den Grund. Und schon bald machen sie die Bekanntschaft der Blutigen Baronin ...

Im der Gruselburg

 

                      

 

.....................in großer Gefahr:

Gruselexperte Tom Tomsky in Gefahr! Die Prüfung zum Dritten Gespensterjäger-Diplom scheint mit der Hilfe von Hedwig Kümmelsaft und Gespenst Hugo zunächst kein Problem zu sein. Doch die Spukerscheinungen in dem kleinen Dorf Moorweiher werden immer bedrohlicher. Häuser versinken langsam im Schlamm, Modergeruch verpestet die Luft, und ohrenzerfetzendes Kreischen dringt durch den Nebel. Bei der Begegnung mit dem Zwölften Boten kommt Tom ein schrecklicher Verdacht ...

In großer Gefahr

 

  • Broschiert: 175 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (Juni 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785556136 

    (Quelle:Amazon)
  •  

     

       
    Uhrzeit  
       
    Werbung  
      "  
    Buchtipp  
      Leseparadies empfiehlt:

    Seit wenigen Wochen auf dem Markt und schon ein unglaublicher Erfolg:

    Titel

    von AUTOR

    Tintentod


    BESCHREIBUNG BESCHREIBUNG

    Der überwältigende Abschluss der Tintenwelt-Trilogie!

     
    => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=