Leseparadies
Bücherinseln  
  Home
  Bücher
  Zitate
  Schreibwerkstatt
  Buch des Jahres
  Das Goldene Lesezeichen
  Forum
  Links
  Gästebuch
  Umfragen
  News
  Newsletter
  Kontakt
  Das Team
  Impressum
  Copyright by Leseparadies 2007
Meg Finn und die Liste der vier Wünsche
"

Eoin Colfer:


 

Meg Finn und die Liste der vier Wünsche:

 

"Zum tausendsten Mal fragte sich Meg Finn, was sie hier eigentlich tat. Wie war sie nur so tief gesunken, mit einem Widerling wie Belch Brennan bei einem Opa einzusteigen?" Bereits auf der ersten Seite hadert unsere Heldin mit dem Schicksal, und das aus gutem Grund. Zwar ist Meg Finn eine verschlagene Diebin, aber völlig skrupellos ist sie deswegen noch lange nicht. Als aus einem Überfall ein Mord zu werden droht, versucht sie einzugreifen und diesen zu verhindern -- und kommt dabei selbst ums Leben.

Damit ist das Buch jedoch noch nicht zu Ende, denn Meg landet -- im Unterschied zu ihrem Kumpanen Belch -- nicht direkt in der Hölle, sondern bekommt von Petrus eine zweite Chance: Wenn sie reumütig auf die Erde zurückkehrt und dem alten Mann, den sie überfallen hatte, bei der Erfüllung seiner sehnsüchtigsten Wünsche hilft, kann sie doch noch in den Himmel gelangen. Meg beschließt, sich auf diesen Handel einzulassen -- und erlebt ihr blaues Wunder.

 


                           

ein Bild

 

  • Broschiert: 239 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (Mai 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548604730
  •  (Quelle:Amazon)

    Uhrzeit  
       
    Werbung  
      "  
    Buchtipp  
      Leseparadies empfiehlt:

    Seit wenigen Wochen auf dem Markt und schon ein unglaublicher Erfolg:

    Titel

    von AUTOR

    Tintentod


    BESCHREIBUNG BESCHREIBUNG

    Der überwältigende Abschluss der Tintenwelt-Trilogie!

     
    => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=